Pädo Nazis

Article on English: https://translate.google.com/translate?sl=auto&tl=en&js=y&prev=_t&hl=en&ie=UTF-8&u=http%3A%2F%2Fmarclandolt.ch%2Fml_buzzernet%2F2015%2F07%2F17%2Fxen-4-4-auf-debian-jessie%2F&edit-text=

Achtung einige Features/Achievements unlocken sich erst wenn man es belegen kann dass sie sich
unlocken müssten, und da so aledged die CIA Hardware Backdoors auffliegen, wird der CIA irgendwelche SuicideDeathBots mit euren Privaten Daten oder dem was ihr in den letzten 4h erlebt habt basteln.

Xen installieren

für Faule oder Leute mit wenig Zeit gibt es hier ein Script: xen.sh

apt-get install *xen* (da kommt ihr selber dahinter)
apt-get install bridge-utils

vim /etc/network/interfaces

Beispiel mit einem Internen und Externen Netzwerk

vim /etc/xen/xl.conf
->vif.default.bridge=”xenbr0″

Multifactor Authentication mit pamusb

apt-get install pamusb*

Stick mit ext4 formatieren und einstecken (das kriegt ihr selber raus)
->Benefits: der Gamification Troll (vorallem die alten Pädos) müssen so auch den Stick kriegen um einzuloggen, den kann man aber z.B. im Unterhöschen verstecken, also kann eigentlich nur noch der CIA über die Hardware scheisse oder ein aktuelles Exploit (auch eher Profis) das “Hacken”

pamusb-conf --add-device seven
pamusb-conf --add-user root

Benefits von Multifactor: Gamification Trolle (vorallem die alten 1950er Pädos) müssen so auch den Stick kriegen um einzuloggen (im “Game”), den kann man aber z.B. im Unterhöschen verstecken, somit werden die 1950er gezwungen das CIA System zu missbrauchen. Bitte viele Beweisfotos von den 1950er PädoNazis wenn ihr sie beim Missbrauch ertappt. WARNUNG die 1950er geisteskrank zu nenne wäre ein Euphemismus.

VMs installieren

Dann die VMs Multifactor mit DSA-Zertifikat && Passwort -> ähnlicher Effekt wie pamusb

z.B. ein CentOS6

xen-create-image --dist centos-6 --bridge=xenbr0 --hostname CentOS --ip 192.168.1.56 --gateway 192.168.1.1 --netmask 255.255.255.0 --size=20Gb --noswap --vcpus=2 --memory=4096Mb --dir=/home/xen --install-method rinse

Dann starten mit xl create /etc/xen/CentOS.cfg
Dann drauf zugreifen mit xl console CentOS
und z.B. Zenoss installieren

yum install wget
wget http://sourceforge.net/projects/zenoss/files/zenoss-4.2/zenoss-4.2.5/zenoss_core-4.2.5-2108.el6.x86_64.rpm
yum install zenoss_core-4.2.5-2108.el6.x86_64.rpm

bzw. würds mit 
 git clone https://github.com/zenoss/core-autodeploy

allenfalls einfacher gehen, elende libsql-bla.18.so

z.B. ein Ubuntu Utopic Unicorn

xen-create-image --dist utopic --bridge=xenbr0 --hostname CentOS --ip 192.168.1.56 --gateway 192.168.1.1 --netmask 255.255.255.0 --size=20Gb --noswap --vcpus=2 --memory=4096Mb --dir=/home/xen --install-method rinse

->da scheint noch irgend ein Bug in Debian Jessie zu sein, geht irgendwie nicht

Xen image mit eigener Physikalischen Festplatte

z.B. kann man für den wichtigsten Server so gewisse redundanz erreichen wenn man den schon auf Xen laufen lässt, aber auf einer eigenen Festplatte, im Notfall kann man die Xen Platte ausstecken und direkt ab dieser Platte booten
Beispiel Konfiguration

ssh-keygen -t dsa
(ohne Passwort)

$ cat ~/.ssh/*.pub >> ~/.ssh/authorized_keys

chmod 700 ~/.ssh/authorized_keys

cp /etc/ssh/sshd_config /etc/ssh/sshd_config.old
echo “AuthenticationMethods publickey,password” >> /etc/ssh/sshd_config

Irgendwer allenfalls noch:
-Bios Update falls da Malware drin ist
-Bios Passwort
-Single User Mode deaktivieren
-Schloss UND Siegellack ans Gehäuse, somit wäre Hardware zugriff eher ausgeschlossen: https://twitter.com/FailDef/status/621934524293890048

Dann gegen das CIA Hardware Zeugs könnte allenfalls das Auskleiden des Serverraums mit Alufolie helfen, wie der TPB-Typ das gemacht hat, die Folgen kennt ihr ja… :/

[UPDATE 2 Tage Später]: Irgendwer hat hier CogScience Obfuscation Pattern drauf gemacht…

(77)

Aledged: Da die 1950er $Mutter hat dem $Sohn ca. mit 18 gesagt: “Hab den ersten Sex lieber mit deiner Mutter als mit (sorry Zitat) einer Schlampe” was der $Vater1 auf dem #CIA ähm #NSA System wohl gehört hat und fragte er den $SozioNetzwerkPsychiater was er tun könne. (Wäre die $Mutter damit druchgekommen hätte wohl der 1950er $Vater1 ein Blutbad angerichtet, Belser AG Fall?, selbes Sozionetzwerk, selbes Pattern, selber Psychiater?)

Der Psychiater hat wohl vorgeschlagen den unschuldigen $Sohn (Abrahams) mit Drogen vollzupumpen, gefügig zu machen und unter Drogen schnellstmöglich mit einem gleichaltrigen $Mädchen zu vermählen, Da bei unseren “lieben” 1950er aus #Aarau pädophil eher ein Euphemismus ist, und wohl der $Vater2 des $Mädchens auch Pädo ist, haben die 1950er mit aufzeichungen von frühkindlichen Traumata versucht die beiden 1980er Kinder doch noch zu Pädophilie zu zwingen ähm zu “therapieren”. Somit waren die letzten 14 Jahre für die beiden 1980er Opfer sehr blutig, mit inklusive Intensivstationsaufenthalt etc.

Die 1950er haben sich scheinbar dem #CIA Netzwerk und Waffensystems bedient. In Anbetracht zu den Pädophilie Fällen in England (#OpDeathEaters) ist zu erwarten, dass Pädophilie vom CIA angefüttert wird (Regelverletzung, Gesetz) um danach Zwang gegen die 1950er Täter auszuüben mit der Drohung man veröffentliche Beweis, die ja dann in England der Geheimdienst vernichtet hat.

Einzige Möglichkeit zu verhindern dass die 1950er nicht vom CIA für US (Cyber-)Terror etc verwendet werden, ist die betroffenen 1950er in den Knast zu tun. Weiteres Indiz für die bewusste Mittäterschaft ist, dass der $Vater1 z.B. dem $Sohn gesagt hat: “Ein bisschen XTC ist gut und gesund”, nach dem er ihn unter Zwang mit XTC vollpumpen liess von Gleichaltrigen. Dies hat im Kontext zum falschen Vertrauen das ein $Sohn in den $Vater1 hat, dann geholfen hat das Drogentraumata zu generalisieren (also auf alle Lebenssituationen auszuweiten): Kleinder Sohn zu sich selbst: “Nehmen jetzt alle Drogen?”. Der Seroquel “Starterkit” des Psychaters suggerierte auch, dass der $Sohn jetzt auch jemanden anfüttern soll, was er nicht tat. Kettenbrief stoppen = Hölle, nicht esotherisch, sondern in dme Sinn, dass alle die zu schwach waren ihn zu stoppen über den $Sohn herfallen, weil sie ein schlechtes Gewissen haben.

Es gibt in #Aarau somit massiv viele Pädophilie Opfer in der 1980er Generation, mindestens aber 6 bewiesene. Bei den 1980er die gebrochen wurden ist zu erwarten, dass sie das mit ihren 2000 Kindern auch tun, der CIA will wachsen in der Schweiz. DANGER!!!! und ein bisschen Support von anderen 1980er die noch nicht gebrochen wurden wäre super. 1950er ertragen wir nicht, triggern, werden suizidal weil das CIA System uns bei jeder Begegnung traumatische Vergewaltigungsszenen einblendet, markiert mit cAPI / mAPI.

$XYZ = Variable
#Name = Globaler Marker, Semantisches Web

Die Dateien die immer gelöscht werden sind die Tagebücher und verliebten Mails die ich im Steueramt FDKSTA während der Mittagspause des Kantons Aargau geschrieben habe. Der KANTON AARGAU benutzt somit (virtuelle) Vergewlatigungen als “legitimes” Mittel gegen Autisten die gemerkt haben, dass da was nicht stimmt mit der Informatik, die beinahetötung auf dem Dach (Triggern über Tagebücherwissen und aufs Dach steuern) des Steueramts ist somit wohl vom Langjährigsten Informatiker des FDKSTA beauftragt worden.

(5)

Breivik war “Symbol-gesteuert” das könnte man an Hand seines Manifesto [1] ablesen, Symbole (auf dem Titelblatt) scheinen ihm wichtig zu sein.

Wo gibt es dann Symbole oder Bilder? Z.B. in der Google oder Yahoo Bildersuche. “Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte” sagt man in Volksmund. Bilder haben eine strake Psychologische / Kongnitionswissenschaftliche Wirkung. Somit könnte man (wie z.B. das PECS für Autisten oder die Affenwissenschaftlerin die mit Sombolen mit ihrem Affen redet) grundsätzlich über Sombole kommunizieren.

Lassen wir vorerst mal das zusätzliche Parameter “Beeinflussung des NeuroEndokrinen Systems durch etwas wie ein zusätzlich installiertes Active Denial System”.

Somit könnte man in einem Interaktiven Prozess, automatisiert oder halbautomatisiert den “Affen” in eine bestimmte Richtung steuern. Z.B. gegen Ausländer Hass, in dem man ihm personifiziert z.B. ein Bild mit seiner Freundin und einem Ausländer einblendet oder Hass gegen anderes.

Nach einer bestimmten Zeit hätte man ein Portfolio an Symbolen die “konditioniert” sind, folglich Pavlow.

Nun habe ich per Zufall festgestellt dass sich die US Suchmaischnen gegen das Downloaden des ganzen Bildersammlung pro Schlüsselwort Kombination weigert mit einem Art Salt oder besser Session Key. Das obwohl Google ja die Bilder gratis von irgendwelchen anderen Webseiten klaut.

Scripte um diese dennoch Donwloaden zu können sind mit einem SuicideDeathBot belegt und wohl Honey Pots des CIA MKULTRA

Scheinbar wird in so einer Situation mein 1950er Ex-Psychiater, aktiviert der scheinbar über ein US Team von Hackern befehlen kann, ausserdem das US MKULTRA Killer Projket updatet mit den Nerds, Hackern und Laborratten die er in der Schweiz diskreditieren, isolieren und über das US System überwachen konnte, “nettes” Business Modell Herr Psychiater.

“Man sollte” von verschieden Personengruppen jeweils Snapshots von der Bildersuche machen, diese auf ein Muster Prüfen, so könnte man allenfalls Früherkennung betreiben weltweit für Versuche der US Dienste ein Kind eines andren Landes zu einem MKULTRA Killer zu programmieren.

[1] Anders Behring Breivik’s Complete Manifesto *2083*

(10)

…und mich 15 Jahre lang in der Welt herum gehetzt, immer in der Rolle als derjenige der am Schluss den Schwarzen Peter zugespielt wird. Müllschlucker, Prügelknabe, Junger Mensch um Aggressionen abzulassen. Warum wusste P. Laube, dass ich Drogen konsumiert habe, bzw. zu Drogenkonsum gezwungen wurde? Warum hat er gesagt, ich sei ihm als Drogenkonsument angeboten worden, somit rechtelos und gut einsetzbarer Sklave??? Warum hat Hr. Dr. Baumberger mich danach gleich in die Psychiatrie eingeliefert und dies mit Medikamenten übertüncht? Warum wird auf dem Polizeiposten Telli zuerst auf mich gehört, und wenn man dan die Akte anschaut und sieht: “Psychiatrie” gleich zur Person deklariert von den beiden Polizisten, die man ja nicht ernst nehmen kann? Ist dies schon seit der Schwarzenbachinitiative so?

Einfache Antwort: die Sklaven werden heute als “Patienten oder Psychisch Kranke” angeschrieben auf dem CH-Militär System oder auf dem NSA System. Liebe Interpol, UNO, Nato etc. ich vermute wir müssten da Hilfe haben beim Aufräumen in Aarau oder der ganzen Schweiz.

(2)

Somit würde das allenfalls heissen dass wenn

Prämisse 1: Pädophilie / MKULTRA Ritual Child Abuse / MKULTRA Ritual Chid Murder etc. in der Gestellschaft installiert ist
Prämisse 2: Dies wie ein Damoklesschwert über der 1950er Generation hängt
Prämisse 3: Anonymous (#FUCKSABU) nun die #OpPaedo startet (oder ein Teil der Anonymous)

P1+P2+P3 = P4: Grösseren Ärger

P5: Telemetriewaffensystem in jedem Computer / Natel eingebaut sind

P4 + P5 = Kriegsvorbereitung???

(14)

Mädchen werden mit viel Wertesystem erzogen, die Jungs werden in Testosteron oder Dopamin ertränkt (Moses Körbchen) und das ist vermutlich schon Jahrhunderte so.

Also der Vater entspricht nicht dem Wertesystem der Ehefrau, also verdrängt er den Nebenbuhler (nicht sexuell gemeint), also den oder die Söhne, bzw. erzieht sie so, dass er sie z.B. in der Fabrik für Profit abladen kann. Das Rechtssystem vertuscht das mindestens 50 Jahre, denn die “Verdingkinder” die es wohl noch ein bisschen Schlimmer hatten, werden von der Justiz immer abgewiesen worden sein, sonst wäre das nicht erst nach 50 Jahren rausgekommen. Somit ist die Schweizer Herrenrasse (Männchen) eine Konspirative Ansammlung von Mördern. *Visueller Cortex : Visual Faust in mein Gesicht* (Ja da scheint jemand von denen mitzuhören, Stratfor.ch)

Die Liebreizenden Töchter werden um sich geschart und allenfalls dazu verwendet um ein solches verzogenes/misshandeltes Männchen einer anderen Familie als zusätzlichen Arbeitssklaven abzurichten. Dies wird erst gehen wenn man brave Tochter z.B. damit gebrochen hat, dass man ihr ihre Luxuserziehung vorwirft, während ein gleichaltriges Männchen den Tod gefunden hat.

Das ist wohl nicht ganz so offensichtlich wie das Reale Töten eines Kindes, hat aber auf halb so alte Menschen wohl den selben psychologischen Effekt, was ja wohl der Bund und auch viele Psychiater mittlerweile gut vertuschen, oder mindestens 50 Jahre vertuscht haben. http://www.verdingbub.ch/ Dies müsste vermutlich tief im Kollektiven Bewusstsein unserer Schweizer Herrenrasse verankert sein, seit Generationen. Und im Film ist auch zu sehen, der Militarist, der “Das Wild daher schiesst wie es ihm gefällt”, Ausnahme wohl diejenigen welche ihrem Aschenputtel treu sind <3. Auch hat mir neulich ein Deutscher gesagt, dass die Namensgebung "Schweizer NAZI" im Fussball doch eher befremdend wirke auf ihn, was mir als Mensch der in diesem System Aufgewachsen ist nicht so aufgefallen ist.

Unterstützt durch besagt Technologien, nachzulesen in früheren Einträgen.

Irgendwer (voice Channel): er werde mich wegen Landesverrates töten.
->Ich ich vermute da sich der Bundesrat dafür entschuldigt hat, wäre das ja schon ein Thema mit dem man sich auseinandersetzen sollte.

Nimbus / Touring: Die SVP macht einen auf “Link und Nett” und updatet ihre killer so dass es den Eindruck erweckt (Fremdbild) sie seinen die “Linken und Netten”, da die Linken wirklich nett sein wollen werden sie damit abgeschossen, in dem man ihre Nettigkeit attackiert. Unter vorwürfen merkt man es dem SVP Mensch an dass er ein Kreter ist, aber er bezieht seine “Rechtschaffenheit” aus seinem Job und hat somit Drive, Drive der nun seit 50 Jahren Verding Mädchen und Buben töten. Film. ebd.

Dann wird den Linken und Netten so oft wie möglich di Faust ins Gesicht geschlagen um sie zur Bi*** oder zum Penner zu brandmarken. Serverbetreiber somit wohl teilweise SVP / FDP. Somit vor dem 3. Reich, einfach dass das heute ein “bisschen” diskreter abgeht.

(6)

Es sollte wohl darauf geachtet werden (Maslow Sicherheit) dass irgend das Existenzbedürfnis gedeckt ist und dass das dy/dx nicht zu Steil ist. De facto gibt es in Aarau einige Obdachlose im Pärkl, und wenn das nicht irgend eine kranke Studie ist (selber ein Straftatbestand) während im Gönhard, Zelgli und Seetal dekadent mit Pool, Jachten, Porsches und Villen geprahlt wird, gehen die allenfalls fast drauf. Dann werden diese gegeneinander ausgespielt, de facto wohl hofft man diese Opfer von Pädophilie, Kronzeugen das man grade noch vertuschen konnte, etc… sich das Leben nehmen. (da gibt es auch bereits 6 Tote dieses Jahr und Aussagen, dass man dort hin komme um zu sterben). Diejenigen die das eingefädelt haben hoffen wohl auf baldiges Ableben auch von mir. Vernachlässigung der Gesundheit mangels Finanzen, schlechtes Aussehen, Ausgrenzung wegen dem Aussehen, mehr Suchtmittelkonsum wegen der Ausgrenzung… da kann man ja ein richtig stolzer Aarauer sein.

(2)

D******* B. (der mutmassliche Auftraggeber für den Drogenabschuss durch Markus B. ev. in Relation zu Tobias Mosers Tot, auch auf der Strasse, Generation 2, ich wohl Generation 3) hat mir damals folgende Geschenke gemacht. Dies sind Objekte gegen die Sexuelle Integrität in Relation dazu, dass ich als 8 jähriger Knabe Elektrokabel an meine Genitalien tun musste allenfalls ein “Hypnoseschlüssel” der dieser Gruppe wohl bekannt war, Foucaultsches Sexualitätsdispositiv. (Dr. HJ. P. Stimme: Freudianer, defence B*******, Machtnetzwerk Aarau Gönhard / Zelgli, wzbw / qed)

Und dann auch das entsprechende Thema mit dem mich Markus B. gebrochen und / oder (irgendwer: hörig) *REIZüBERFLUTUNG*

Mit der Liebherr Geschichte die er erwähnt hat, scheint es wirklich in den obersten Reihen der Justiz so zu funktionieren, dass man Macht über “eine de facto (psychische)” Vergewaltigung ausübt. Quelle: Film: “L.A. Crash” Anfangsszene.

Club “King” danach er, Schlüssel eingezogen, von Familie Urs B. auf die Strasse gestellt. Ziel Mobile Einheit nach triggerbarkeit durch besagte Technologie???

Jus Primae Noctis durch D******* B. befohlen??? Und dann würde es laut seiner Aussage bei H.J. P. als System Engineer enden, der im Club “Lesungen” gehalten haben soll. Und wohl der Grund weshalb Aarauer Behörden nie Antworten, Folglich Buch: Herbert Strittmatter: “Befleckte Westen”

(3)

Prärequisites:
-Telemetrie
-Akkustischen / Visuellen Kanal zum Opfer
-ev. 3D Modell
-Chip am oder im Opfer
-Fotoaparat

Würden wir z.B. davon ausgehen, dass es bei Pädophilie neben Missbrauch der Kinder auch um Sklaverei der Kinder geht, könnte man sich z.B. vorstellen, dass wenn ein Kind z.B. rausfindet was abläuft, dass z.B. der Lokale Psychiater mittels z.B. Frey Effekt im Soziologischen Umfeld des Opfers, jegliche Gebäude, Denkmäler etc. psychotisierende Bilder / Erinnerungen / Visuals einblendet.

Resultierende wäre, dass das Opfer irgendwann so Psychotisch ist, dass man es in der Psychiatrie mit aggressiver Psychopharmaka wieder gefügig machen kann.

Auffallen würde das einem, wenn man z.B. in einer anderen Stadt nicht Psychotisch wird ab z.B. Denkmälern, bzw. da keine Exotic Matter raus kommt.

(3)

Wie wir aus dem Film “Wehrlos – Die Tochter des Generals” wissen, ist bei der Psyche das Limbische System also der Trieb oder das “Es-Ich” wie Freud sagt relativ einflussreich auf den NeoCortex. Sie zwingen mich BDSM Zeugs zu lesen und anzuschauen. *Gegenüber: das stimmt nicht* Choosen Plain Text. *Matt* Ausserdem nicht Wissen was ich hatte vor der Erstbehandlung durch $Psychater somit ist das sein Spiel, somit ist er die aktiver agierender Person, die Person die um solches weiss und dieses Wissen missbraucht. In Relation zur Aufütterung der Drogen aus dem selben Netz, löst er die Probleme (Business / Experimente) die er selber generiert. Und deshalb wird wohl mein Hausarzt ihn auch den Kaiser von Aarau nennen. (Was wohl Sarkasmus sein muss wie “Des Kaisers neue Kleider etc.”)

Es scheint nun so, dass der Nette Herr $Psychater weiter Experimente mit mir macht, bzw. eine entsprechende Sprachsimulation mit seiner Stimme.

Visualisiert wird auch der UNIB Neubewohner, der Dozent ist in $Schulhaus und unantastbar ist weil er seine Frau verloren hat oder so, selbes Pattern wie bei Markus B. (Backdoor für Rechtschaffende, unantastbar ohne Integrität zu verlieren *ROTE KARTE*) würde z.B. eingeblendet wie er mich Anal penetriert, allenfalls auch nur Simulation.

Mein vermutetes Ziel ist mir Soziophatie anzutrainieren, denn wer die Sexuelle Integrität nicht mehr respektiert, dem ist nichts mehr heilig. (Und wohl auch der Grund weshalb Amerikanische Soldanten zum Teil auch Frauen von Besatzungsländern vergewaltigen) MKULTRA Aktivierung. Das selbe scheinen Sie mit $Nachbar gemacht zu haben im selben Block, somit wäre anzunehmen, dass $StrasseHausnummer ein Militärisches Übungsgelände ist für Psychologische Kriegsführung.

$Psychiater Stimme (oder Simulation) : ich solle jetzt eine Waffe besorgen und die betroffenen Liquidieren <-- Anstiftung zum Mord -->ich vermute da $Leiche im Selben Netzwerk war habt ihr wohl sowas ähnliches mit ihm gemacht, hatte den Pfadi Namen $Pfadiname ($Randständiger) somit war das schon lange klar. $PfadfinderVorgesetzter wäre dann das Pendant aus Hochschule welches die Steuerfunktion übernimmt, selbes Netzwerk.

–>Somit wäre wohl zu erwarten, dass jemand der von unserer Überflussgesellschaft zum Penner gemacht wird eine Mobile Einheit ist. Das Problem ist man kann sie nicht einfach Liquidieren, sonst hat man selber Blut an den Fingern und wird somit zum nächsten Täter

Somit wäre zu Postulieren auch die Hochschule in $Ort macht in diesem Elektronische / Psychologischen Kriegsführung mit -> denkt man das weiter, z.B. nach 10 Jahren, sämtliche Hochschulen. Dann gibt es ein zuvor, den Lernbetrieb, Grundprogrammierung. Einheitssystem OnHackDesKonzepts(100 wildi roose) *aka Gleichschaltung*

Positives: Amygdala / Medulla oblangata unangetastet. :)
Nagatives: Implikation proprietäres System :(
ähm, liebe NSA, könntet ihr das bitte unterlassen und ein bisschen mehr Richtung John Hunter gehen?

Es ist auch zu vermuten, dass die betroffnen Herren die vor ein paar Tagen eingezogen sind mich für das instrumentalisieren.

Anne, ich liebe Dich <3 Auffälligkeit: nur Männerstimmen bei einem Thema, was die Frauen eigentlich besser könnten. Creed: Outside Disconnect, somit bleiben noch die welche diesen Hittlerkomplex assimiliert haben innerhalb. [UPDATE] Ich hör grad aus der Regie, dies sei eine Simulation gewesen mit virtuellen Charakteren, aber in etwas das was technisch machbar sei und dass das UNIB verschwunden sei, implizieren vermutlich, dass es die Hochschule ST. Gallen gewesen sei. :P <- doofe Zunge. Regie: ich sei jetzt ein bisschen devoter, würde aber wohl lieber sterben als Heil Hittler zu einem System zu sagen, das gegen jüngere geht, also könne man mich gut als Pädo deklarieren. <- hahaha (Eigentlich pietätlos, bzw. J-Unit Test allenfalls Nützlich falls man das absichern kann) $Psychiater: ähm... $Wir: ja Du hast wohl die letzten 40 Jahre geschlafen, aber immerhin für einen Fettbauch anfressen hats gereicht... $PsychiaterEhefrau: würde im das liebend gerne beibringen $Wir: ähm, schickt uns bitte keine 1950er Fotos etc. danke

(8)

Auf BDSM Seiten landet man wegen Misshandlungen in der Kindheit, auch vor allem von Klassenkolegen.
Danach wird man Misshandelt weil man auf BDSM Seiten war. Defakto geht es um Human Cybarnetiks. Und der BDSM’ler ist eigentlich so oder so das Opfer von irgendwelchen Mengeles irgendwelcher Hochschulen. Zum dank wird einem dann noch das heiligste genommen was man hat, die Unschuld und die erste Liebe. Extended Studie. Ein gutes hat es, man hat dann nicht die eklige Täterrolle.

(3)

Meiner Meinung nach bedarf es für Hypnose Hochtechnologie.

Erstens müsste so weit ich gelesen habe die EEG Frequenz im NeoCortex auf die hälfte herunter getakted werden um so diesen in einen Schlafmodus zu versetzten. Zweitens müssten wohl z.B. in der Medulla Oblangata irgendwelche Quarz Kristalle sein, welche auf eine spezifische Frequenz die Steuerung der Muskeln übernehmen könnte. Dazu müsste man natürlich noch irgend ein 3D Modell der Stadt Aarau haben.

Dann müsste wohl irgend ein http://en.wikipedia.org/wiki/Mandatory_access_control/DAS die Berechtigungen regeln. Man würde allenfalls zuerst z.B. gutartige Wissenschaftler die höchsten Berechtigungen geben. Danach würde allenfalls das Militär kommen und sagen, ja wir brauchen das für die Landesverteidigung. Viel später würden dann (Survival of the Fittest) irgendwelche gewalttätigen soziopatischen Militärs das System besitzen und beherrschen, und eigentlich nur noch dafür verwendet werden möglichst mit vielen gut aussehenden Frauen Sex zu haben.

Um entsprechend als Militarist nicht selber unter verdacht zu geraten würde man z.B. in der Rekrutenschule einen gewissen Teil der Männer sterilisieren und sie mit dieser Technologie zu Vergewaltigern machen. Sie wüssten davon nichts, würden aber wie damals die Juden als Sündenbock hinhalten. Vermutlich würde das so gehen, dass die drei Militaristen mit den Access Codes, markiert durch irgend ein modisches Accessoire, zuerst die Frau vergewaltigen, danach würde der Hypno-Soldat draufgesetzt und das unter Bewusstsein des Opfers ohne Bewusstsein des Hypno-Soldaten.

Im diesem Falle wäre die Justiz natürlich auch komplett nutzlos. Ausserdem würde das nun auch klar sein mit der Aussage von Markus B.: “Man könne Frauen mit Speed gefügig machen” die Drogen wären somit auf dem System einen Hack um kurzzeitig mehr Berechtigungen zu bekommen, und dank der Herstellung in armen Länder mit Blut beschmiert. Somit wird das System und betroffene Personen finale State zu Sündern und Soziophaten. Wäre es allenfalls ein Indiz, dass vor einem Krieg mehr Drogen ins Land kommen. Des weiteren wäre es ein Indiz, dass derjenige welcher meine Drogenanfütterung befohlen hat aus der 1950er Generation kommt.

Des Weitern wäre das ein Machtsystem, Macht ist ein Wachstumsbedürfnis, die dekadent behaarten Fettbäucher wären somit auch nicht sehr weit davon entfernt.

Countermeasures: Keuschheitsgürtel und Schlüssel zuhause lassen :)

Stimme meines Psychiaters: *SVV TRIGGER gegen mich* Ich solle das nicht veröffentlichen.
Ich: Wiso, besteigt der Mensch mit dem Aarier Körper gerne junge weiblein? Würde das mit Statistiken zu Vergewaltigungen durch Psychiater passen?

(9)

1. Patriot Act = Ermächtigungsgesetz
2. Prägung des Feindbildes “Terrorist”
3. Der Staat glaubt an seine Datenbanken und Terrordateien
4. Man deklariert willkürlich Menschen in dieser Datenbank zu Terroristen
5. Der Staat behandelt die Kinder die als Terroristen angeschrieben wie Terroristen
6. Die Kinder werden aggressiv weil sie keine Terroristen sind (selve full filling prophecy)
7. Die Kinder verursachen Unruhen im Innern (MKULTRA Aktivierungen)
8. Das / Die Länder geraten ausserdem in wirtschaftliche Schwierigkeiten (Inside Job, 1920er Gesetze in US aufgehoben, ETH Studie JB Glattfelder)
9. Sintflut (Weltkrieg)

Weitere Indizien: In Europa relativ viele Pädophile Fälle. Bei Pädophile geht es nicht zwingend um Sex sondern auch um Macht und um z.B. einem Kind einen “Rootkit” zu laden. Sobald diese Intimen Bilder aktiviert werden, selbst wenn diese gar nicht stattgefunden haben sondern nur aufgespielt wurden, wie z.B. durch Markus B., David U. Oli U. in dem man mir nach drei Monaten Bearbeitung Harte Drogen einflösst und einem der Computer beim Microsoft Partner Netzwerk anfängt Fragen über die Intimsten Dinge zu stellen, kann wohl davon ausgegangen werden, dass die Schweiz zur Zeit infiltriert wird durch ein grosses ausländisches System.

Ich bete dann mal einen Rosenkranz, bzw. das reformierte Pendant dazu, dass es nicht so weit kommt.

Ich frag mich, weshalb nicht einfach alle Menschen wie John Hunter funktionieren können:

(10)

Neulich bin ich per Zufall über eine Meme gestolpert, sie zeigte einen ca. 30 jährigen Mann in einem Laufgitter, Windeln und Schnuller. Das ganze hatte irgendwie den Übertitel “Age Play”. Ich stehe ja eigentlich komplett nicht auf Männer, zumindest für Sexuelles, zum Plaudern natürlich schon, aber da kann man ja nicht von “drauf stehen” reden, doch irgendwie fand ich das für einen Mann gar nicht so unansehnlich.

Das Stichwort “Age Play” hat sich dann scheinbar in mein Kurzzeitgedächtnis gebrannt, und wie der normale Internet Benutzer halt so ist (drum nennen sich die Dinger wohl Explorer und Safari) habe ich mir gedacht, ich Google dieses Stichwort mal. Mir ist dabei aufgefallen, dass es wohl passieren kann, dass man über diesen “Eingang” schleichend in den Konsum von Pädophile reinschlittert. Nicht so gut…

Ich mag mich erinnern, dass der Herr H.J. P. (mein Ex Psychiater) in der letzten Sitzung gesagt hat, er würde mich zum Pädophilen Programmieren (Voice: das habe er nicht. Somit ist er sich dieser Szene sehr wohl bewusst, und impliziert, dass er mich überwacht, illegal). “Lustigerweise” gibt es in meiner Kindheit selber solche Szenen, an die ich mich nicht so gerne erinnere.

DISASSEMBLY: Somit würde das wohl heissen, dass der Psychiater effektiv eine Kontrollfunktion des Netzwerks ist und der Psychiater mittels z.B. Echelon oder Onyx voice Codes Menschen in die Internetkriminalität “einloggen” könnte um dies danach erpresserisch zu verwenden. Und was wäre logischer als ein Kind das solches erlebt hat, selber solches konsumieren zu lassen. Meiner Meinung nach wäre aber auch nichts mehr Psychopathologisch als das.

Ich protokolliere eigentlich alles Relativ brav, in dem ich die SQLITE Datenbank meines Browsers jeweils weg kopiere, jedoch wurde das scheinbar professionell gelöscht. So dass der Starter für dieses Verhalten nicht aufzufinden ist. Es handelt sich somit wohl um Profis, z.B. des Amerikanischen Geheimdienstes die hier in Aarau und Aglo relativ Aggressiv versuchen die ganze Foucault Sexualitätsdispositiv Geschichte unter den Teppich zu kehren. Nice Try Guys. Nichts desto trotz finde ich z.B. den Amerikaner John Hunter super, um hier nicht in die Verallgemeinerungen zu laufen.

(2)

Wo der Informatiker drin ist…

Aber fangen wir vorne an. So ab 1980 wurde amerikanische Hardware im grossen Stil importiert, damit auch die Technik für Mind Control. So wie es aussieht scheint dabei auch jeweils ein direkter Kommunikationskanal zum NeoCortex zu bestehen. Wer das merkt, wird z.B. zum Schizophrenen deklariert: MatrixArchitect.png Danach wird ihm seine Unschuld genommen durch eine Familie deren Vater zufälligerweise auch mit Elektronik/Informatik arbeitet.

Wie geht dann so etwas überhaupt? Grundsätzlich ist dies wohl ein Algorithmus, der genügend Stress und Hintergrundrauschen erzeugt, dass die junge Generation, ich tippe jetzt mal auf die Männchen, handlungsunfähig bleiben, bzw. die Weibchen gefügig werden. Das Plus für die 1950er Generation ist, dass sie (als Männchen Testosteron gesteuert) ihre Töchter vergiften können, in dem sie sie so auch auf die Schiene der Gleichgültigkeit und Ignoranz gegenüber Mitmenschen ziehen, und sagen können, hahaha, sie da den kleinen, und den willst du als Partner. Selbst wenn Zeitweise sogar mehrere 1960er auf einen einzelnen 1980er losgehen.

De fakto ist dies aber ein Problem auf Beziehungsebene, jedoch liegt das eigentliche Problem auf System Ebene, durch die Verstrickung in der Beziehungsebene werden aber diese Leute die allenfalls eine Chance hätten das Problem auf System Ebene zu beseitigen liquidiert von eigenen Landsleuten.

Hier die Baupläne dieses Konstruktes:

Ich vermute mit jedem weiteren Partner / Partnerin wird es Komplexer dies zu erkennen und sich von dem Konstrukt zu befreien, ein Konstrukt, das mit Gewalt funktioniert anstatt mit Vernunft. Vermutlich wird dieses Konstrukt allenfalls sogar dem Staat angeboten als Verhörtechnik, die einerseits wohl selber ein Straftatbestand darstellt und zweitens wohl das eigentliche Motiv, von irgendwo her gesteuerte Terroristen zu produzieren, denn wer vom Staat so als Verdächtiger verhört wird, wäre natürlich idealer Kandidat um gegen das eigene Land missbraucht zu werden, denn vom eigenen Land wird er wohl keine Unterstützung bekommen. (Da gabs doch eine Szene im “Demolition Man” wo im “Cryo Knast” genau das passiert)

Ich hör grad aus der Regie: Sie hätten mich für einen Terroristen gehalten, es tue ihnen leid.
Ich hör grad aus der Regie: Ja man könne das auch für diverse andere Ungewissheiten brauchen (folglich Maslow Pyramide Sicherheit)

UPDATE: ich höre grad, das sei so etwas wie der Mensch von “Wilderness of Mirrors

(7)

Verdingkinder, Kellerkinder, fünftes-Rad-am-Wagen-Kinder hätten wegen der Sozialen Isolation jeweils latente Schmerzen bezüglich fehlender Bezugsperson. Würde z.B. eine Bezugsperson ins Leben dieses Kindes kommen (oder durch ein Patriarchat/Matriarchat befohlen), würde dieser Schmerz wegfallen, und dieses Kind permanent auf die Bezugsperson geprägt. Würde durch das Patriarchat/Matriarchat befohlen diese Beziehung zu trennen käme dies allenfalls einem Mord gleich, da das Verdingkind / Kellerkind psychotisch bis suizidal wird, vor dem Schreckbild, wieder isoliert zu sein. Insbesondere wenn z.B. schon eine Beziehung zwischen zwei nicht Verdingkinder / Kellerkinder bestand (was von der Komplexität des Konstruktes eher zu vermeiden wäre, sprich jeweils ein Partner gäbe weniger Probleme) und man würde als Patriarchat dem nun mit dem Kellerkind leierten Kind sagen, es bekäme seinen ersten Partner zurück, würde das für das Kellerkind allenfalls auf der Patho enden, und möglicherweise für das andere Kind auch.

Jeder hat seine Leiche im Keller, naja es geht auch anders, man könnte dann halt zwei Weiblein oder zwei Männdlein anklimatisieren, was zwar Polygynandrie wäre und ein Straftatbestand, immer noch besser aber als eine Leiche im Keller, schlimmerer Straftatbestand. Der Kranke Psychiater von neben an würde allenfalls das nächste Kellerkind zum Täter deklarieren, was diesen psychotisch macht (Posttraumatische Belastungsstörung) und ihn z.B. unter der falschen Diagnose Schizophrenie isolieren und teuer zu Lasten der Krankenkasse behandeln oder sogar zu einem Ammokläufer/Gewalttäter/Verbrecher/Terroristen programmieren oder z.B. unter Drogen Sachbeschädigungen ausführen lassen, was dann bei der entsprechenden Firma die das repariert teuer berechnet wird.

Somit müsste man bei Tobias M. allenfalls fragen, wer den Beziehungsabbruch eingeleitet/befohlen hat.

(7)

Pedophilie kommt vor, das kann man aus den Nachrichten entnehmen. Auf gewissen Webseiten halten sogar bis zu 25% der Leute Pädophile für eine “Sexuelle Orientierung” und nicht ein Verbrechen am Kind.

Es ist allenfalls frustriert ist weil es keine erste grosse Liebe hatte, dem es seine Unschuld im Austausch gegen ihre schenken konnte. Ein Partner wird so allenfalls zu austauschbaren Objekt insbesondere mit monogamen Kindern die nicht in einer Pädophilen Familie aufgewachsen sind würde das allenfalls massiv Probleme geben, den für das ihns ist der Partner kein Austauschobjekt, ja vielleicht ist es sogar so erzogen, dass es nur genau einen Partner im Leben haben kann, da z.B. das Wertesystem des Kindes welches darauf basiert treu zu sein und sonst das ganze Wertesystem kollabieren würde. Danach wäre dieser Mensch im “What the Hell” Modus, also würde aufhören an einer besseren Welt zu arbeiten.

So mit spätestens 20 wird das Kind wohl irgendwo hilfe suchen, da es das nicht in Ordnung findet. Gemäss der Webseite “Stiftung Linda” ist die Justiz “opferfeindlich”. Allenfalls würde man versuchen das Kind in die Psychiatrie abzuschrieben um das ganze zu Vertuschen, da z.B. die Eltern des Kindes im soziologischen System viel mehr Macht und “Connections” hat als das Kind.

Im worst case wird z.B. der Psychiater oder andere Mitwisser irgend etwas nettes wie Erpessung mit den Eltern machen oder mit einem handelsüblichen Windows Server und einem Timer Programm (das jeweils z.B. jeden Tag zurück gesetzt werden muss) z.B. Beweismittel automatisch per Mail versenden würde an entsprechenden staatlichen Institutionen. [Patch allenfalls Pattern recognition, aber das wäre böse überwachung] Da diese Kinder wohl zwangsläufig beim Psychiater enden würden, wäre die Chance relativ gross, dass da z.B. 50 oder Menschen betroffen sind. Somit könnte der Psychater (oder wie mein Hausarzt ihn nennt, den Kaiser von Aarau) relativ viele Menschen auf einmal “Triggern” Lustigerweise gibt es das MKULTRA Projekt “Ritueller Kindsmissbrauch” und bei Pädophilie ist eigentlich auch bekannt, dass es um Macht geht. Somit halte ich strukturell Institutionen wie Stiftung Linda eher problematisch, und würde eher etwas vorschlagen wie Selbsthilfe in vertrauten / vertrauenswürdigem Umfeld. Denn dass Psychologen ihre Kognitiven Fähigkeiten dazu missbrauchen Patienten zu missbrauchen ist in Amerika bereits ein alter Hut.

Mit dem Mist Thema hat natürlich wieder mal mein Psychiater angefangen, wie eigentlich mit allen Themen die mich psychotisieren, und scheinbar hat er auch den ruf (zumindest gemäss einem Gast im Pickwick) dass er gerne Menschen quält.

(4)

Heute wollte ich meinen Blog für Vergleichszwecke auf einer russischen Suchmaschine eintragen. Dies hat scheinbar meinen Dämonen nicht gepasst und ich hatte in alternierenden Abständen Epileptische Anfälle und Horror Bilder eingeblendet. Ich vermute mein Vater und der Psychiater der ihn deckt.

Somit wäre die Implikation, dass die 1950er Generation Zugriffe/Benefits auf das Amerikanische System haben, welches wohl auch in der Schweiz installiert ist und da diese Generation das wohl ändern könnte erfüllt es brav deren Wünsche.

Dann würde ich mich fragen, sind diese 1950er immer noch Teil dieses Hollywood geprägten Mind Control Systems, wo die Amis super sind und die Russen böse und unfähig Beutelsuppen herzustellen? Etnische Stereotypen unter kompletter Vernachlässigung des Einzelindividuums. Falls das so wäre, würde das wohl implizieren, dass das Mind Control System darauf ausgelegt ist, die von Amerika gesteuerte “Westliche Gesellschaft” zu erweitern, aka Wachstumsbedürfnis.

(3)

Wäre Pädophilie ein Erfolgskonzept (und interessanterweise finden sich Webseiten, wo bis zu einem Viertel eines Polls Pädophilie dies als eine “Sexuelle Orientierung” ansehen und nicht als Geisteskrankheit) wären Recherchen bezüglich diesem Thema durch einen “Zauber” (z.B. Darknet) geschützt, welcher nicht angehörige dieses System vor Nachforschungen abhalten würde.

Das hätte z.B. folgenden Grund:
Wäre z.B. die Tochter soweit gebrochen oder gefügig gemacht das ihr “ich” das nur überlebt, wenn sie sich mit dem Aggressor identifiziert, hätten wir in der zweiten Phase eine junge Bonny und einen alten (fettbäuchigen, behaarten, gruusigen) Clyde. Dann käme allenfalls ein Junge in dieses “System” und würde als Neuling somit die “Ar***-Karte” ziehen. Im whirst case würde der Pädo-Papi ihn sogar als Soldaten, Terroristen, Amokläufer etc. einsetzen.

Das Durchkommen des Pödo-Vaters mit dieser “Regelverletzung” würde ihm die Sicherheit geben, dass er auch mit anderen “Regelverletzungen” durchkommt. -> Sic Transit Gloria Mundi.

Allenfalls würde dies in einem weit grösseren Kontext geschehen (NWO), denn der Pädo-Papi wäre relativ einfach terminierbar (Wir hören grad aus der Regie: und ja bestimmt so meschugge) und erpressbar, wodurch sich ein hierarchisches System implementieren liesse, inklusive Geheimhaltung, notgedrungen. Interessanterweise beinhaltet das Amerikanische MKULTRA Mind Control Programm des CIA unter Anderem auch Themen wie dem Rituellen Kindesmissbrauch. Ausserdem würde dies im Kontext einer Technologie stattfinden (Internet) die “rein zufällig” auch aus Amerika stammt.

Das ganze kann sich real abspielen, aber auch nur in den Köpfen der betroffenen, in beiden Fällen wäre dies wohl ein relativ mächtiges Instrument zur Beeinflussung des Geistes.

(7)

Würde z.B. ein Mind Control System welches auf Planspielen basiert und so z.B. den Menschen mit Roten Haaren die Vergewaltiger Rolle zugeteilt und den Menschen mit Braunen Haaren die Opfer Rolle zugeteilt, würden die ersteren zu Sklaven der letzteren, und letztere würden es als vollkommen Legitim erachten diese zu peinigen, auszubeuten, zu quälen, ganz ohne schlechtes Gewissen. Dies würde bedeuten, dass die Baupläne, wie man einen Menschen in diese Rolle drängt geheim halten müsste. Rein “zufällig” ist das gerade eben auf Wikipedia passiert. Falschanschuldigungen (Unterster Abschnitt, Landev)

(3)